IMG_2003.jpg
 

Die sich selbst erklärende Kita

Transparenz für Kinder, Eltern und Pädagogen*innen

Die gelebte Pädagogik offenbart sich den Eltern und Besuchern bei einem Rundgang durchs Haus.... Allein die Gestaltung der Räume, die Auswahl und Präsentation der Spielmaterialien, die Formen von Doku und Deko – all das bildet die pädagogische Arbeit in der Kita ab.

Gut, wenn es dann gelingt, Eltern und Kinder aufzuklären, neugierig zu machen und zu begeistern.

  • Welche pädagogische Haltung, Lebenseinstellung und Wertvorstellung wird im Team gelebt?

  • Wie wird Teamkultur vielfältig gefördert? 

  • Orientiert sich die pädagogische Arbeit an einer Konzeption, die von allen Fachkräften unterstützt wird?

  • Werden die Bedürfnisse der Kinder vertreten und alltagsnahe Antworten gefunden? 

  • Sind die Räume so ausgestattet, dass sie einen hohen Aufforderungscharakter haben und Lernanlässe bieten?

  • Sind die Räume überschaubar?

  • Welche Ordnungsstrukturen sind zu erkennen?

  • Wie wird die Arbeit präsentiert und nachvollziehbar dargestellt?

  • Ist die Arbeit für Eltern und Kinder transparent?

 

Eine selbsterklärende Kita bringt mindestens zwei beachtliche Vorteile: Die Rechtfertigung gegenüber Eltern hört auf und wir haben mehr Zeit für das Wesentliche unserer Arbeit.

Sie werden in dieser prozessorientierten Fortbildung  für eine kindzentrierte Ausrichtung ihrer pädagogischen Arbeit sensibilisiert. Sie lernen vielfältige Methoden kennen, um Ihre pädagogische Arbeit transparent zu machen. 

Und Sie haben Maßnahmen zur Teampflege kennengelernt, die die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen stärken.

Inhalte:

  • Auf den Anfang kommt es an – die wichtigsten Informationen bereits bei der Aufnahme klären

  • Formen der Dokumentation

  • Räume, die für sich sprechen

  • Teamkultur und Teamklima haben „Außenwirkung“

Diese Fortbildung richtet sich an Teams, die (evt. über längere Zeit) an ihrem Konzept arbeiten möchten. Die Inhalte werden mit dem Team abgestimmt – Prioritäten gesetzt und im Prozess erarbeitet.

Veranstaltungsort

Evt. Kreativwerkstatt und direkt vor Ort in der Einrichtung

Referent*innen

Daniela Seibert und Heleana Jehle

 

Weitere Infos und Terminabsprache

Daniela Seibert oder Heleana Jehle