fortbildung Gestaltpädagogik und Spielwe

Gestaltpädagogik und Spielweltenmaterial

Für Pädagogen*innen, Eltern und Teams

Kinder haben heute meist wenig kindgerechten Spielraum, sind dafür aber vielfältigen Formen der Reizüberflutung ausgesetzt. Intensives Spiel ermöglicht ihnen die Erfahrung von Vertiefung, Konzentration und von Kontakt mit sich selbst. Spielweltenmaterial besteht aus Holzkästen mit den unterschiedlichsten, meist unstrukturierten Alltagsmaterialien, die zum selbständigen Experimentieren, Bauen, Fühlen und zum Rollenspiel anregen. Es ist für Kinder von 2 – 10 Jahren geeignet. Sie lieben es, mit sinnlichen Materialien ihre „Spiel-Welten“ immer wieder neu zu erfinden. Der geschützte Rahmen der Holzkästen hilft ihnen dabei, mit Hingabe in „ihre Welt“ einzutauchen und den selbst regulierenden, inneren Kräften Raum zu geben – genau dies ist das Anliegen der Gestaltpädagogik. 

Themen 

  • Spielweltenmaterial als kreatives Medium für Kinder

  • Eigenes Experimentieren mit Spielweltenmaterial

  • Theoretische Hintergründe zur Bedeutung von Spiel

  • Grundlagen der Gestaltpädagogik 

  • Die Bedeutung der inneren Haltung als Voraussetzung für achtsame Begleitung

 

Datum und Zeit                      

Fr. und  Sa., 3.-4. Dezember 2021 

16 - 19 Uhr und 10 - 16 Uhr 

 

​Leitung

Heleana Jehle und Detlev Vogel

Teilnahmegebühr   180 Euro

Das Seminar eignet sich auch für Teams, die die Arbeit mit dem Spielweltenmaterial in ihrer Kita umsetzen möchten oder auch mit neuen Mitarbeitern wieder auffrischen möchten. Mit Teams werden Zeiten und Kosten individuell vereinbart.

Anmeldung und Info

Heleana Jehle