Was Kinder und Pädagog*innen heute brauchen

Spiel, Freude und Mut  - Achtsamkeit und Beziehungsgestaltung - Kreativität und Natur

Weiterbildungsreihe für Erzieher*innen und Lehrpersonen in Freiburg i. Br.

Online-Infoabende: 17. Nov 22 und 25. April 23, 19-20 Uhr

In unserer durchgetakteten, naturfernen und medialen Welt brauchen Kinder heute mehr denn je Räume für Spiel und Kreativität, sichere Bindungen und Beziehungen sowie einen innigen Kontakt zur Natur. Unzählige Studien zeigen, dass diese Faktoren ihre Resilienz, ihre sozio-emotionale Entwicklung sowie ihre Lebensfreude und die Offenheit für das Lernen fördern. Kinder brauchen eine anregende Umgebung mit behutsamer Begleitung, damit sie mit ihrer ureigenen Kraft in Verbindung bleiben und von dort aus ihren Weg in die Welt finden können.  

 

Erzieher*innen und Lehrpersonen sind ebenfalls vielfältigen Anforderungen ausgesetzt, die Covid-Pandemie hat die angespannte Situation in vielen Kitas und Schulen noch weiter verschärft. Neben dringend nötigen systemischen Veränderungen kann jede*r selbst etwas tun, um für sich selbst zu sorgen, denn nur dann ist es möglich, gut für Kinder da zu sein. 

 

Diese Weiterbildungsreihe verbindet den Blick auf das, was wir für uns brauchen mit ganz konkreten Möglichkeiten und Ideen, wie wir Kindern Kreativität, freies Spiel und Naturerfahrung ermöglichen können. Achtsamkeitspraxis stärkt uns selbst, kann aber auch Kindern helfen, zu sich zu kommen und besser mit Medienreizen und Stress umzugehen. Beziehungen in Kita und Schule konstruktiv zu gestalten ist Voraussetzung für das Wohlbefinden von Kindern und Pädagog*innen – was einfach klingt, ist es im Alltag z.B. mit «schwierigen» Kindern - nicht immer. 

 

In der Weiterbildung können Sie sich auf das besinnen, was Sie bei der Berufswahl eigentlich motiviert hat und wieder Sinn und Orientierung im Beruf finden. Freude, Begeisterung und eine wohlwollende und mitfühlende Grundhaltung können wieder oder weiter wachsen. Viele praktische Anregungen ergänzen Ihren Rucksack an konkreten Methoden sowie umsetzbaren und erprobten Ideen für die Arbeit mit Kindern zwischen 2 und 12 Jahren.

 
IMG_4721 2.jpeg

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Kita-Erzieher*innen, Grund-/ Primarschullehrer*innen, Kindergartenlehrpersonen, Fachkräfte im sonderpädagogisch/ kindertherapeutischen Bereich. Sie eignet sich auch für Teams (Inhouse).

 

Module

Die Reihe umfasst fünf Module von je 8 Stunden an 1,5 Tagen sowie zwei Online-Meetings à 2 Stunden. 

Modul I           17.-18 Nov. 2023        Spielräume gestalten: das Spielweltenmaterial

Modul II          2024                            Achtsamkeit für mich und mit Kindern

Modul III         2024                            Meine Kreativität weiterentwickeln und die der Kinder anregen

Modul IV         2024                            Beziehungen mit Kindern achtsam gestalten

Modul V          2024                            Naturerfahrungen ermöglichen und Abschluss

Jedes Modulthema wird durch praktische Erfahrungen, kreative Einheiten, theoretische Inputs und Achtsamkeitsübungen erarbeitet. Gerne schicken wir Ihnen eine ausführliche Kursbeschreibung zu.            

 

Zeiten 

Freitags von 16.00 bis 19.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr (mit Mittagspause)

 

Ort

Kreativwerkstatt Karlstrasse in Freiburg im Breisgau oder andere Orte in Freiburg i.Br. 

 

Referent*innen

  • Heleana Jehle: Dipl. Sozialpädagogin, Gestaltpädagogin und Werkstatt- u. Atelierpädagogin, Fortbildungsreferentin, Leiterin und Mitbegründerin der Kreativwerkstatt Freiburg.

  • Detlev Vogel: Erziehungswissenschaftler, Gestalt- und Montessoripädagoge, forscht und lehrt an der Pädagogischen Hochschule Luzern und ist tätig in der Weiterbildung von Erzieher*innen und Lehrer*innen.

 

Kosten

850 € für die Weiterbildungsreihe (170,00 € pro Einheit à 1,5 Tage) 

Darin enthalten sind die Weiterbildung, ein Skript für jedes Modul, Materialien für kreatives Arbeiten sowie Getränke und kleine Snacks. Die Weiterbildungsreihe kann nur en bloc gebucht werden. 

 

Teilnahmebestätigung/ Zertifikat

Am Ende jedes einzelnen Moduls erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebestätigung. Nach Abschluss aller fünf Module erhalten Sie ein Zertifikat. 

 

Weitere Informationen & Anmeldung (auch zum Online-Infoabend)

detlev.vogel@phlu.ch